Hauptseite » Methoden der Erholung nach intensiver körperlicher Anstrengung

Methoden der Erholung nach intensiver körperlicher Anstrengung

Wie» müde “ Muskeln?

Oft wird Muskelermüdung durch die Zerstörung von Glykogenreserven, Sauerstoffmangel, die Produktion großer Mengen an Milchsäure und so weiter erklärt. In der Tat, obwohl alle diese Mechanismen sind wirklich, der Körper, ist eine komplexe adaptive Maschine, in den Prozess der körperlichen Aktivität beteiligt kein Dutzend Prozesse, aber die Hauptursache für Muskelermüdung – die Freisetzung von Kaliumionen durch Calciumkanäle.

Die Bestimmung, dass Milchsäure hat keine Beziehung zu Muskelermüdung, Wissenschaftler haben die Aufmerksamkeit auf die Prozesse, die nicht direkt im Zusammenhang mit der Durchführung von Übungen, und ziemlich schnell festgestellt, dass der Mechanismus, der die Unfähigkeit der Muskeln, weiter zu arbeiten, immer eine, einschließlich – bei Patienten mit Fibromyalgie und Herzerkrankungen.

Die vollständige Wiederherstellung der Anzahl der Calciumionen in den Calciumkanälen hängt von den Eigenschaften des Stoffwechsels ab und ist in der Regel bis zu 24 Stunden lang, was in etwa der Erholungsphase der Muskelglykogenreserven entspricht. Muskelermüdung, vermittelt durch den Stoffwechsel von Calciumionen, ist der Hauptprozess, der Muskelermüdung produziert.

Wie lange brauchen die Muskeln, um sich zu erholen?

Es ist am einfachsten, die gemeinsame Meinung zu wiederholen, dass sich die Muskeln im Durchschnitt innerhalb von 48 Stunden nach dem Training erholen. Aber das ist grundsätzlich nicht wahr und ähnelt der durchschnittlichen Temperatur im Raum. Die Erholungszeit der Muskeln nach dem Training hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich individueller Faktoren. Einige von ihnen können beeinflusst werden, andere sind uns nicht unterworfen.

listen diese Faktoren auf:

  1. belastungsintensität. Offensichtlich, wenn Sie ein leichtes Training durchführen, können sich die Muskeln in einer Stunde erholen, da sie keinen ernsthaften Stress bekommen. Zurück ist auch wahr: Wenn Sie sich selbst übertroffen und einen Rekord bei den Wettbewerben, dann kann das Eisen nicht eine Woche, sondern besser – zwei passen.
  2. Mit genügend Nährstoffen. Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil für die Wiederherstellung. Es bestimmt, ob die Wiederherstellung einen Anpassungsweg oder einen Optimierungsweg führt.
  3. hormonalen Hintergrund. Es wird normalerweise mit dem Niveau des Hormons Testosteron in Verbindung gebracht, das als Doping verwendet wird, um die Intensität der Proteinproduktion im Körper zu beschleunigen und zu erhöhen. In der Tat wird die Wiederherstellung der Muskeln nach dem Training von Wachstumshormon und Peptidhormonen und Schilddrüsenhormonen usw. beeinflusst.
  4. Geschwindigkeit des Stoffwechsels. Es hängt davon ab, wie schnell Ihr Körper den Regenerationsprozess nach Stress beginnt. Je schneller der Stoffwechsel – desto schneller der Körper mit der Last fertig zu werden.
  5. matotyp. Von hier aus ging die Haupttrennung in Endo – Ekto – und Mesomorphen. Der Somatotyp einer Person hängt davon ab, wie der Körper und die Muskeln auf Stress reagieren, welche Fasern beteiligt sind und wie der Körper mit Stress umgeht.
  6.  Allgemeiner Zustand des Körpers. Wenn Sie depressiv sind oder vor kurzem die Krankheit überwunden haben, dann brauchen Sie eine Größenordnung mehr Zeit, um den Körper zwischen den Trainingseinheiten wiederherzustellen.

Zusätzliche Anregung

Es ist also unmöglich, die Wiederherstellungsprozesse drastisch zu beschleunigen, aber eine schnellere Genesung nach dem Training kann durch die Verwendung von Sporternährungsprodukten erreicht werden:

  1. stimulanzien von Testosteron (Tribulus, etc.). Erhöhen Sie die natürliche Produktion von männlichen Hormonen, was die Synthese von Bauprotein erhöht. Ermöglicht es Ihnen, die Erholungszeit zwischen den Trainingseinheiten um 20-25% zu reduzieren.
  2. Stickstoffmonatoren. Bei richtiger Anwendung beschleunigen Sie die Regeneration von Geweben. Es ist wichtig, volle 24 Stunden Ruhe bei der Verwendung von Stickstoffspender zu geben, da das Nerven-und Hormonsystem einfach keine Zeit haben kann, sich in so kurzer Zeit zu erholen.
  3. Adaptogene. Abhängig von ihrer Klasse können sie sowohl die Geweberegeneration als auch den allgemeinen Zustand des zentralen Nervensystems beeinflussen.
  4. vitamin-und Mineralkomplexe. Die Unterstützung des Körpers mit den notwendigen Spurenelementen beschleunigt die Wiederherstellung des Körpers.
    Was davon sollte man nach dem Training trinken, um sich zu erholen? Vor allem Vitamine und Mineralstoffe. Testosteron-Stickstoff-Spender und Stimulanzien werden normalerweise am Morgen eingenommen. Und Adaptogene-ausschließlich in Übereinstimmung mit den Anweisungen.

Wie kann man verstehen, dass die Wiederherstellung bestanden hat?

Um festzustellen, dass die Genesung nach einem harten Training erfolgreich war, können Sie auf einem einfachen Zeichen sein. Es ist ein emotionaler Zustand. Mit dem richtigen Trainingsprogramm haben Sie den Wunsch, nach einiger Zeit zusätzliche körperliche Aktivität zu erhalten. Sie werden sich wacher und energischer fühlen. Darüber hinaus können Sie bestimmen, wie die Erholung nach dem letzten Krafttraining verlaufen ist, indem Sie Gewichte an der Stange verwenden. Wenn Sie leicht Gewichte heben, die im letzten Training für Sie schien unerträglich, dann ist die Genesung erfolgreich war

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.